Langhans auf der Weihnachtsverlosung

Die Weihnachtsverlosung

Teilnahme bis 06.01.2018 18 Uhr: Video auf YouTube liken, kommentieren und YouTubeKanal abonnieren.

Schaut Euch das Video an. Ich wünsche Euch allen von Herzen frohe Weihnachten, würde mich freuen wenn ihr auch über die Feiertage brav mitkommentiert und mitanschaut und darf Euch ein paar Pakete unter den Tannenbaum legen für die Weihnachtsverlosung:

Die Gewinne in der Weihnachtsverlosung

1. Ich erstelle ein Wunschvideo für den Gewinner
2. Eine kostenlose Beratung im Familienrecht, maximal eine Stunde
3. Eine kostenlose Beratung im Sozialrecht, maximal eine Stunde
4. Die Vertretung in einem Sorgerechtsverfahren vor einem Amtsgericht umsonst, Fahrtkosten trägt Gewinner, kein dem Anwaltszwang unterfallendes Verfahren
5. Die Vertretung in einem Sozialgerichtsverfahren vor einem Sozialgericht umsonst, Fahrtkosten trägt Gewinner, kein dem Anwaltszwang unterfallendes Verfahren
6. Ein Bezahlvideo zur legalen Selbstrückführung für umsonst
7. Teilnahme an einem kostenpflichtigen Hangout zu einemThemen für umsonst, bzw. Sorgerecht, Sozialrecht, Rückführung

Darf der das?

Ist doch die Weihnachtsverlosung 😀 Nach §6 RDG sind unentgeltliche Rechtsberatungen erlaubt, soweit der Beratende die Befähigung zum Richteramt innehat (also zweites Staatsexamen). Nach §10 II S. 2 Nr. 2 FamFG kann jemand mit Befähigung zum Richteramt unentgeltlich eine Person vertreten bei nicht dem Anwaltszwang unterfallenden Verfahren (Anwaltszwang ist in §114 FamFG geregelt). Dasselbe gilt für §73 II S 2 Nr. 2 SGG, §79 II S. 2 Nr. 2 ZPO.

Bedingungen

Um teilzunehmen muss man diesen Beitrag auf Youtube (!) kommentieren, liken und den YouTube-Kanal abonniert haben.

Es gelten ausschließlich diese schriftlichen Bedingungen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Aufwendungen = Fahrtkosten muss ein potentielle Gewinner selbst tragen.

Ein Auszahlen eines Gewinnes ist nicht möglich.

Eine Übertragung auf eine andere Person ist nur vorbehaltlich meiner Zustimmung möglich.

Ein Auswechseln des Rechtsbereiches ist nur vorbehaltlich meiner Zustimmung möglich.

Irgendwelche Schwarzen Klauseln?

Nein, weil Weihnachten ist verzichte ich darauf als Gegenleistung Eure Seele zu fordern *HarHar Aber das ist zeitlich befristetes Angebot  😉

1 Antwort
  1. Bend Rohlfs
    Bend Rohlfs says:

    Das Jahr 2017 geht nun zu Ende. Für viele Kinder und für viele Eltern ohne ihre Familie.
    Viele Familien haben es nicht leicht, und auch für die Juristen ist es nicht leicht.
    Ich hoffe, dass 2018 alle mehr zueinander finden – und nicht nur die Bedürfnisse der Betreuungsindustrie nach mehr wirtschaftlichem Wachstum die Realität bestimmen.

    Bernd Rohlfs
    Eltern für Kinder in Neuss e.V.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.