0078 Bessermachen, liebe Politik #8 Anwaltsvergütung

Anwaltsvergütung im Sorgerecht steht nicht im Einklang mit der tatsächlichen notwendigen Leistung. Denn wenn der Anwalt 1/10 des Sachverständigen bekommt, dann steht die Relation der Verfahrensbeteiligung in Schieflage. Der Anwalt ist vor dem Sachverstänigen da, er muss dessen Expertise vorbereiten mit Beweisanträgen. Er ist während des Verfahrens da und auch nach Gutachtenserstellung. Er muss gegen das Gutachten argumentieren UND auch noch rechtlich. Deshalb sollten die Verfahrensbeteiligungen nicht so ungleich gewichtet sein.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.