Die Petition ist gescheitert

Man kann es drehen und wenden wie man will, aber die Petition ist kläglich gescheitert. 50.000 Unterschriften a 30 bzw. 40 Tage meint 1600 oder 1250 Stimmen je Tag. Wir haben laut Openpetition an 2 Tagen 50 Stimmen bzw. 54 Stimmen erreicht, ansonsten deutlich weniger mit stark abflachender Tendenz. Bei Petitionen wie Onlinekampagnen sind die ersten Tage entscheidend: Wenn dort die Multiplikatoren erreicht werden, dann wird es oft ein Selbstläufer. 2000 Leute an den ersten Tagen heben die Stimmung UND führen dazu dass neue Leute begeistert mitmachen.

Das Versagen hat sicher viele Ursachen, aber es ist müßig darüber zu reden. Die demokratische Mehrheit hat sich dazu durchgerungen zu entscheiden dass keine Änderungen notwendig sind, insbesondere nicht zur Stärkung der Transparenz und der Elternrechte, und weniger Willkür stattfinden soll. Dies gilt es erhobenen Hauptes demokratisch zu ertragen.

 

Ich danke allen, die es mit uns zusammen versucht haben. Ihr seid toll.

Nürnberg, 01.09.2017

Michael Langhans

2 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.