Kindswohlgefahr bei… schlechten Schulnoten?

Schlechte Schulnoten können ein Hinweis auf eine mangelnde Förderung des KIndes durch die Eltern sein- Genauso häufig kommen aber schlechte Lehrer, Mobbing in der Schule, gesundheitliche Einschränkungen der Kinder und letztlich auch Behinderungen in Betracht, die einem normalen Schulalltag im Wege stehen. Warum schlechte Schulnoten in der Regel kein Indiz für eine Kindswohlgefährdung sind erkläre ich in diesem Video.

Wann liegt eine Kindswohlgefährung vor? §1666 BGB definiert hier ja nichts. Also wo und wie liegt neine KWG vor? Wenn ich keine U Untersuchungen mache? Nicht in die Schule das Kind schicke? Homeschooling? Bei einer Backpfeiffe? Dieses Activi Teach hilft Euch eine realistische Einschätzung zu erhalten ob und wie Eure Kinder gefährdet sind und ob rechtliche Chancen bestehen.