Vier Monate Activinews

 

Am 01.07.2017 startete ActiviNews. Seitdem ist viel passiert.

Auf Facebook haben die Seite inzwischen 242 Personen abonniert. Auf YouTube hat der Kanal 203 Abonnenten, auf Vid.me 44 Follower.

Auf Facebook konnten im selben Zeitraum 6290 Videoimpressionen verzeichnet werden, auf YouTube 30859 (die über 40 Tage und 10 Stunden Videos geschaut haben), auf Vid.me 1675 Videoabrufe.

98763 mal wurde ein Beitrag auf der Facebookseite angesehen, auf der Homepage 8.172 Beiträge.

Vier Personen unterstützen Activi finanziell.

406 Videos wurden für Euch erstellt.

Ich finde, dass das durchaus eine Bilanz ist, mit der man zufrieden sein kann, die aber natürlich ausbaufähig ist. Die ActiviTeach Videos erreichen nur selten 100 Views, und das obwohl diese Videos Euch helfen in rechtlichen Situationen – für umsonst. Diese Videos haben es verdient, eine größere Reichweite zu bekommen.

Das Themenspektrum der allgemeinen Videos ist auch noch Aufbaufähig. Mehr Hintergrundinfos, weitere Themenspektren usw. Gerade das Segment Interviews soll noch erheblich wachsen.

Themenvorschläge: Ich bin wie immer auch auf Eure Themenvorschläge gespannt. Bald wird der Kanal Activi Interaktiv starten, in dem Fiktive Fälle dargestellt werden und Konsequenzen aus Euren Entscheidungen verdeutlicht werden, Auch ActiviDoku wird bald weiter entwickelt werden und neue Inhalte präsentieren.

Neu wird auch bald unser eLearningBereich mit Onlineworkshops sein. Die Teilnahme an diesen Workshops wird kostenpflichtig sein (ab 50 € je Person), dafür wird der Teilnehmerkreis auf maximal 7 Personen beschränkt sein.

Als Themen bieten sich an „Die Selbstrückführung – wie man es richtig macht, ohne sich strafbar zu machen“ und „Sorgerechtsverfahren – wie vertrete ich mich selbst“.

Termine werden voraussichtlich Ende November und Anfang Dezember angeboten.

Natürlich könnt Ihr ActiviNews auch weiter mit Euren Anfragen kontaktieren.

Auf die nächsten vier Monate. Wir sehen uns.

 

Euer Michael Langhans

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.