Falsche Titel Psychologen – Spurensuche von Rheinland Pfalz bis Indien

Falsche Titel Psychologen

Activinews hat sich investigativ betätigt und sich dem Thema „Falsche Titel Psychologen“ gewidmet. Spätestens seit dem Bad Kreuznacher Fall ist das Thema ja in aller Munde. Doch ist das ein Einzelfall? Activinews hat sich auf den Hilfeschrei von Lesern und Zuschauern in Bewegung gesetzt:

Fall 1 Rheinland Pfalz: Falscher Psychologischer Psychotherapeut?

Fall 1: In einem Rheinland Pfälzer Kinderheim arbeitet eine sogenannte Psychologische Psychotherapeutin. So zumindest steht es auf dem Briefkopf von Frau S. (Name geändert). Weder das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung in Koblenz weiss etwas von der Approbation, noch kennt die Kammer der Psychotherapeuten trotz Zwangsmitgliedschaft diese Person.

Belege:

Unter der Unterschrift als Titel geführt

Antwort des Landesamtes

Antwort der Kammer

Wie kommt es zu „Falsche Titel Psychologen“?

Bereits im Bad Kreuznacher Fall hatten Richter einräumen müssen, dass sie die Qualifikationen nicht hinreichend hinterfragt hatten. Es genügte wenn man sagte man habe Erfahrung. Gutachter arbeiten ohne Diplom? Therapeuten ohne Approbation? Ist es in Deutschland so einfach, Geld mit Würden zu verdienen, die man nicht hat? Unsere Anfrage wurde bisher vom Arbeitgeber der Psychologin nicht beantwortet. Unsere Fragen:

Unsere Anfrage an das Heim

 

Fall 2: Indien

Die Spuren führen nach Indien. An zwei 1300 km voneinander entfernten Universitäten besucht eine Person Kurse jeweils zum Thema Psychologie – ist das logisch? Warum zweimal derselbe Studiengang?

Von Sikkim nach Uttar Pradesh sind es 1.300 km

Studium 1: Psychologie 2 Jahre, Abschluss 30.12.2008

Studium 2: Psychologie, 2 Jahre, Abschluss 2008

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Universität wurde wegen Titelverkauf geschlossen

Die Universität E.I.I.L.M. wurde 2014 geschlossen. Der Verdacht: Titel wurden verkauft ab Mitte 2008. Die Zulassung der Universität erfolgte durch die Grand Commission 2008 im Juli. 2 Jahre Studienzeit zwischen Juni und Dezember 2008 an zwei Universitäten? Am zweiten Titeldokument scheint sogar nur das Jahr des Erwerbs angegeben zu sein, kein Datum. Falscher Titel Psychologe? Zweifel bleiben. Belege für konkrete Fehler fehlen.

 

Erlaubnis erst ab July 2008

Fernkurse nur 2009/2010 und nicht in Psychologie

 

 

 

 

 

 

High Court of Sikkim spricht von Krimineller Konspiration

Natürlich fehlen Informationen. Wann wurde das Studium begonnen? War es ein Fernstudium? Vielleicht wurde der Psychologe ja getäuscht? Später soll dieser Psychologe dann sogar seinen Doktor in Indien gemacht haben. Informationen über die Thesis („Doktorarbeit“) sind nicht erhältlich – noch nicht. Wir fragen bei der Kultusministerkonferenz nach: Musste es nicht auffallen, wenn ein Titel einer geschlossenen Universität anerkannt wird? Warum aber besucht jemand an zwei Universitäten denselben Studiengang?

 

Zurück in Deutschland. Ein Impressum das den Psychologen ausweist spricht im Februar von der Zertifizierung „DGSF„. Bei der DGSF ist diese Person aber nicht bekannt. Plötzlich verschwindet der Zusatz im Impressum, zwischen zwei Screenshots liegen zwei Monate und eine Anfrage bei der DGSF.

Unsere Anfrage an der DGSF

Aktuelles Impressum

Impressum 15.02.2018

 

 

 

 

Die Zweifel mehren sich. Wieso wirbt man mit Zertifizierungen, die man nicht hat? Die Spurensuche geht weiter und fördert eine Entscheidung eines deutschen Oberverwaltungsgerichtes zu Tage, den Prozess führte jener Psychologe. Was wird als Vorgeschichte geschrieben? Dass Verurteilungen wegen Titelmissbrauch, Erpressung & Co. bestehen – freilich nur ein Strafbefehl. Das Akzeptieren eines Strafbefehles ist kein Schuldanerkenntnis. Zweifel werden dadurch aber nicht geringer. Und: Wer möchte dass Informationen nicht gespeichert werden, sollte keinen Rechtsstreit führen, der zu einer Urteilsspeicherung führt…

 

Rechtlich betrachtet ist der Vorwurf Falsche Titel Psychologen hier nicht zu führen. Indizien und „Geschmäckle“ machen keine Straftaten aus. ActiviNews wird aber weiter berichten.

 

Fazit: Falsche Titel Psychologen

Es kommt vor. Wohl häufig. Es ist ja auch viel Geld damit zu verdienen. Doch warum findet keine Prüfung von Amts wegen statt? Anfragen unsererseits laufen, sind aber nicht beantwortet.

 

Unterstützt dieses und ähnliche Formate mit einer Einmalspende, damit mehr Besucher ins Studio kommen können und weitere Recherchen möglich sind!
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.