Livesendungen: Mit vorangekündigtem Inhalt eine Livesendung, bei der Ihr Euch gerne beteiligen könnt – per Chat, Einsendungen und mehr

Falsche Titel Psychologen – Spurensuche von Rheinland Pfalz bis Indien

Falsche Titel Psychologen

Activinews hat sich investigativ betätigt und sich dem Thema „Falsche Titel Psychologen“ gewidmet. Spätestens seit dem Bad Kreuznacher Fall ist das Thema ja in aller Munde. Doch ist das ein Einzelfall? Activinews hat sich auf den Hilfeschrei von Lesern und Zuschauern in Bewegung gesetzt:

Fall 1 Rheinland Pfalz: Falscher Psychologischer Psychotherapeut?

Fall 1: In einem Rheinland Pfälzer Kinderheim arbeitet eine sogenannte Psychologische Psychotherapeutin. So zumindest steht es auf dem Briefkopf von Frau S. (Name geändert). Weder das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung in Koblenz weiss etwas von der Approbation, noch kennt die Kammer der Psychotherapeuten trotz Zwangsmitgliedschaft diese Person.

Belege:

Unter der Unterschrift als Titel geführt

Antwort des Landesamtes

Antwort der Kammer

Wie kommt es zu „Falsche Titel Psychologen“?

Bereits im Bad Kreuznacher Fall hatten Richter einräumen müssen, dass sie die Qualifikationen nicht hinreichend hinterfragt hatten. Es genügte wenn man sagte man habe Erfahrung. Gutachter arbeiten ohne Diplom? Therapeuten ohne Approbation? Ist es in Deutschland so einfach, Geld mit Würden zu verdienen, die man nicht hat? Unsere Anfrage wurde bisher vom Arbeitgeber der Psychologin nicht beantwortet. Unsere Fragen:

Unsere Anfrage an das Heim

 

Fall 2: Indien

Die Spuren führen nach Indien. An zwei 1300 km voneinander entfernten Universitäten besucht eine Person Kurse jeweils zum Thema Psychologie – ist das logisch? Warum zweimal derselbe Studiengang?

Von Sikkim nach Uttar Pradesh sind es 1.300 km

Studium 1: Psychologie 2 Jahre, Abschluss 30.12.2008

Studium 2: Psychologie, 2 Jahre, Abschluss 2008

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Universität wurde wegen Titelverkauf geschlossen

Die Universität E.I.I.L.M. wurde 2014 geschlossen. Der Verdacht: Titel wurden verkauft ab Mitte 2008. Die Zulassung der Universität erfolgte durch die Grand Commission 2008 im Juli. 2 Jahre Studienzeit zwischen Juni und Dezember 2008 an zwei Universitäten? Am zweiten Titeldokument scheint sogar nur das Jahr des Erwerbs angegeben zu sein, kein Datum. Falscher Titel Psychologe? Zweifel bleiben. Belege für konkrete Fehler fehlen.

 

Erlaubnis erst ab July 2008

Fernkurse nur 2009/2010 und nicht in Psychologie

 

 

 

 

 

 

High Court of Sikkim spricht von Krimineller Konspiration

Natürlich fehlen Informationen. Wann wurde das Studium begonnen? War es ein Fernstudium? Vielleicht wurde der Psychologe ja getäuscht? Später soll dieser Psychologe dann sogar seinen Doktor in Indien gemacht haben. Informationen über die Thesis („Doktorarbeit“) sind nicht erhältlich – noch nicht. Wir fragen bei der Kultusministerkonferenz nach: Musste es nicht auffallen, wenn ein Titel einer geschlossenen Universität anerkannt wird? Warum aber besucht jemand an zwei Universitäten denselben Studiengang?

 

Zurück in Deutschland. Ein Impressum das den Psychologen ausweist spricht im Februar von der Zertifizierung „DGSF„. Bei der DGSF ist diese Person aber nicht bekannt. Plötzlich verschwindet der Zusatz im Impressum, zwischen zwei Screenshots liegen zwei Monate und eine Anfrage bei der DGSF.

Unsere Anfrage an der DGSF

Aktuelles Impressum

Impressum 15.02.2018

 

 

 

 

Die Zweifel mehren sich. Wieso wirbt man mit Zertifizierungen, die man nicht hat? Die Spurensuche geht weiter und fördert eine Entscheidung eines deutschen Oberverwaltungsgerichtes zu Tage, den Prozess führte jener Psychologe. Was wird als Vorgeschichte geschrieben? Dass Verurteilungen wegen Titelmissbrauch, Erpressung & Co. bestehen – freilich nur ein Strafbefehl. Das Akzeptieren eines Strafbefehles ist kein Schuldanerkenntnis. Zweifel werden dadurch aber nicht geringer. Und: Wer möchte dass Informationen nicht gespeichert werden, sollte keinen Rechtsstreit führen, der zu einer Urteilsspeicherung führt…

 

Rechtlich betrachtet ist der Vorwurf Falsche Titel Psychologen hier nicht zu führen. Indizien und „Geschmäckle“ machen keine Straftaten aus. ActiviNews wird aber weiter berichten.

 

Fazit: Falsche Titel Psychologen

Es kommt vor. Wohl häufig. Es ist ja auch viel Geld damit zu verdienen. Doch warum findet keine Prüfung von Amts wegen statt? Anfragen unsererseits laufen, sind aber nicht beantwortet.

 

Unterstützt dieses und ähnliche Formate mit einer Einmalspende, damit mehr Besucher ins Studio kommen können und weitere Recherchen möglich sind!
 

Politischer Wochenrückblick vom 08.04.2018

Mein politischer Wochenrückblick

Ich hab Euch die Nachrichten der letzten Woche zusammengestellt, die meiner Meinung nach relevant sind, zu meiner neuen Sendung „Politischer Wochenrückblick“.

Jens Spahn, unser Bundesgesundheitsminister, ist nach wie vor im Wahn: Er will ausländische Pflegekräfte nach Deutschland holen. Winnie Mandela, die Ex-Ehefrau von Nelson Mandela, ist gestorben. Unsere Bundesmutti Angela Merkel besucht Donald Trump demnächst. Im Gaszastreifen wurde ein palästinänsischer Journalist erschossen. Die Nichte von Skripnik darf nicht nach England einreisen. Doch das sind nicht alle Inhalte meines politischen Wochenrückblicks.

Ich präsentiere Euch den Film „Die Farben der Revolution“ als Geheimtip. Was Max Strauß und ich zum Thema Amokfahrt in Münster sagen, wird ebenso präsentiert wie warum ich finde dass Barley zu Puigdemont Blödsinn von sich gab.

Teilt mir doch mit, ob Ihr dieses Format gut oder schlecht findet, ob ihr mehr oder weniger davon wollt. In Zukunft sind auch skurile Nachrichten und Witziges geplant.

ActiviLive mit Studiogästen heute, 19.30 Uhr mit Gäste und Interviewpartnern

ActiviLive mit Studiogästen

ActiviLive mit Studiogästen – Gewaltsame Inobhutnahme: Wie es eine Mutter erlebte – Anwaltshaftung – Helferindustrie und viele Themen mehr:

Hier auf YouTube

Heute eine  Premiere: ActiviLive mit Studiogästen und zwei Interviews:

Antonia und Ralf zu Gast: Anwaelte und Anwaltsfehler
Telefoninterview mit Bianca: Helfer im Sorgerecht als Response auf die Letzte Liveshow
Gefuehle wenn die Polizei Dein Kind holt: Telefoninterview mit Jenny
Die Ersatzfreiheitsstrafe Masch: Wir diskutierens nochmal
Das neue Polizeiaufgabengesetz in Bayern: Rechtsstaat ade?
Gestern Vortrag über Pippi im Folterland von Jörg Bergstedt (ältere Version des Vortrags hier) mit Gustl Mollath, Ilona Haslbauer, Patricia Ubrich, Martin Heidingsfelder und vielen anderen Engagierten in Nürnberg

Ich freu mich auf Euch!

 

 

Stream: https://www.youtube.com/watch?v=6JzfHV8Io5M
Chat: https://www.youtube.com/live_chat?is_popout=1&v=6JzfHV8Io5M

Unterstützt dieses und ähnliche Formate mit einer Einmalspende, damit mehr Besucher ins Studio kommen können und weitere Recherchen möglich sind!

Langhans nachdenklich: Muss er in den Knast

Live: Muss der Langhans in den Knast?

Der sogenannte Heimkinderskandal in Rheinland Pfalz beschäftigt meine Leser, Freunde und Mandanten schon länger. Seit August 2017 hat die Staatsanwaltschaft Landau ja alle Ermittlungsverfahren eingestellt, selbst diejenigen, bei denen noch gar nicht alle Zeugen vernommen wurden. Muss jetzt der Langhans in den Knast?

Heimkinderskandal in Silz

Bereits im Juni/Juli 2016 versuchte der Heimträger, mir als rechtlichem Vertreter von vielen betroffenen Kindern und Familien, einen Maulkorb aufzuerlegen – den ich natürlich negierte.

Unterlassungsverfügung gegen Langhans

Rechtlich ist es seit dieser Unterlassungsverfügung so, dass ich bestimmte Dinge nicht mehr behaupten darf, zB dass bestimmte Straftaten in jenem Kinderheim stattgefunden haben – obwohl ich eidesstattliche Versicherungen habe, die etwas anderes aussagen, und obwohl sich ein Täter auch an mich und die Medien gewandt hat. Das ist auch der Kern, weshalb ich gegen diese Unterlassungsverfügung verstoßen habe: Recht braucht dem Unrecht nicht zu weichen. Ich möchte „meinen“ Opfern, aber auch anderen Opfern von anderen Taten, Mut zusprechen, dass dieser Staat uns nicht einschüchtern kann. Deshalb sitze ich gerne die Zeit ab, die mir das Landgericht Landau auferlegt hat: 7 Tage dafür, dass ich die Pressekonferenz abhielt, in der sich ein Täter outete, vier Tage dafür, dass ich die Petition, die explicit Aufklärung (!) forderte, erst nicht löschte.

Muss also der Langhans in den Knast?

Einige „meiner“ Opfer sagten mir, ich solle es sein lassen und nichts mehr riskieren. Ich sage nein. Ich weiss, Ihr habt schwere Zeiten hinter Euch. Ich weiss, dass Euch niemand glaubt, man Euch als Schlampen und leichte Mädels hinstellt. Aber ich, ich habe in Eure Augen und Eure Herzen gesehen und deshalb glaube ich Euch. Niemand muss vor der Wahrheit Angst haben. Diese kommt sowieso ans Tageslicht…

Andere sagten mir ich sollte Gnadengesuche usw stellen. Warum denn das? Ich brauche keine Gnade!

Dann muss der Langhans in den Knast, das ist dann eben so…

Was ich bis heute nicht verstehen kann ist wie Gerichte eine eidesstattliche Versicherung akzeptieren als Beweismittel von einer Person, die offenkundig niemals beschuldigt war DIESE Straftaten ausgeführt zu haben. Jedermann kann nur versichern, was er selbst erlebt oder selbst getan oder gesehen hat. Aber in bestimmten Fällen gelten eben andere Regeln 🙂

Für die, die meinen mir Ratschläge geben zu müssen, dass dies alles ein Fehler sei: Es geht nicht um Euch. Es geht um Kinder und junge Erwachsene, es geht um unbändiges Leid und unerträgliche Bürden. Habt Mut, Ihr alle. Wenn es um Eure Kinder ginge, wüsstet Ihr warum ich tue was ich tue. So ist er eben, der Langhans. Auch wenn er dazu in den Knast geht.

ActiviLive Weihnachtsspezial

Buntes Programm nach Lust und Laune 🙂

ActiviLive 24.11.2017 Die Schamhaaraffäre und anderes

Was Jugendämter in den Schamhaaren der Eltern zu suchen haben, viele Unterhosen man besitzen darf, wie man Gutachten überprüft, warum 80 € je Tag bei Falschgutachten eine Frechheit sind und anderes erfahrt ihr in diesem Livestream heute…

Ein Jahr her: Meine erste Live Show

Lange ist es her- oder doch erst so kurz? Am 30.10. hab ich damals meine erste Live Sendung gestartet. Hat viel Spass gemacht. Wer von Euch hat die damals angesehen?